Webinar ‹Mission–Colonialism Revisited›: Mission - Religions-Imperialismus und/oder Kultur-Imperialismus?/ Christian Missions: Religious Imperialism and/or Cultural Imperialism?

Bild 2 BMA-E-30.86.027 Mail Ankündigung (Foto: webmaster mission21)
Webinar ‹Mission–Colonialism Revisited›: Mission - Religions-Imperialismus und/oder Kultur-Imperialismus?/ Christian Missions: Religious Imperialism and/or Cultural Imperialism?
Do. 19.05.2022, 18.00 bis 19.30 Uhr
online
War die Verbreitung des Evangeliums durch die Missionen im 19. Jh. ein Akt der kulturellen Überheblichkeit? Die deutsche Historikerin Karolin Wetjen und der indische Historiker Mukesh Kumar präsentieren ihre Forschungen zur Leipziger und Basler Mission und blicken auf die historischen Verflechtungen von Kolonialismus, Religion, Kultur und Dominanzansprüchen. Inwiefern war der Kontakt von Missionar*innen mit der einheimischen Bevölkerung eine Begegnung auf Augenhöhe, inwiefern durch ein (vermeintliches) kulturelles Gefälle bestimmt? Die Diskussion im Anschluss vertieft diese Fragen.

Dr. Karolin Wetjen ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel im Arbeitsbereich Neuere und Neueste Geschichte. Der Titel ihres Referats lautet: „Mission und Zivilisierung. Koloniale Grenzziehungen des Religiösen um 1900.“ Mehr Information

Dr. Mukesh Kumar ist ETH-Postdoktorand an der Professur für moderne Weltgeschichte der ETH Zürich. Der Titel seines Referats lautet: „Uplifting the “Heathen“: Religiöse und kulturelle Begegnungen zwischen Basler Missionaren und südindischer Religiosität". Mehr Information

Übersetzung in Deutsch und Englisch/Translation in German and English
Anmeldung www.mission-21.org/colonialism-revisited per Zoom-Link
Kontakt: Monika Di Pietrantonio, Verantwortliche Administration Bildungsangebote
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch