Ökumenisches Bibelseminar zur Apokalypse

Ökumenisches Bibelseminar_Bern<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>77</div><div class='bid' style='display:none;'>2661</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>
Ökumenisches Bibelseminar zur Apokalypse
Mi. 02.05.2018, 09.00 bis 17.15 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus Johannes, Wylerstrasse 5, 3014 Bern
Verstörende Bilder – befreiende Texte
Die Apokalypse des Johannes heute

Siebtes Ökumenisches Bibelseminar
Mittwoch, 2. bis Freitag, 4. Mai 2018, 9.00-17.15 Uhr

mit Klaus Wengst (Bochum)
und Néstor Miguez (Buenos Aires)
Isabelle Fritz, freischaffende Künstlerin

Kosten:
• Theologinnen & Gönner 450.–
• Ehrenamtliche, OeME-Beauftragte & Interessierte 200.–
• Studierende & Wenigverdienende nach Selbsteinschätzung

ANMELDUNG BIS 15. MÄRZ 2018 AN
Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Fachstelle OeME, Altenbergstrasse 66,
Postfach, 3000 Bern 22, oeme@refbejuso.ch. Der Eingang Ihrer Anmeldung wird per
Email bestätigt. Das Detailprogramm wird Mitte April verschickt.

Zwischen «Fake News», «alternativen Wahrheiten» und Troll-Robotern im Internet sind Analyse und Orientierung gefragt. Deshalb lesen wir die Offenbarung/Apokalypse des Johannes aus dem
Zweiten Testament neu.
Um die Perspektive zu weiten, verbinden wir Bibellektüre aus dem Norden und Süden mit kreativen Einwürfen einer jungen Künstlerin.

» Flyer und Anmeldung
Kontakt: Susanne Schneeberger
 
Autor: Doris Brodbeck    
aktualisiert mit kirchenweb.ch