Treffen der kantonalen OeME-Fachstellen

Kantonale OeME-Fachstellen —  v.l. vorne: Pascal Bazzell SG, Oliver Merz LU, Jacqueline Baumer GR, Judith Gysi AG, hinten: Heinz Bichsel BEJUSO, Doris Brodbeck SH, Bettina Lichtler ZH, Daniel Frei BL-BS. Es fehlen von BEJUSO: Susanne Schneeberger Geisler, Kevin Ischi <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>216</div><div class='bid' style='display:none;'>2858</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>

Kantonale OeME-Fachstellen: v.l. vorne: Pascal Bazzell SG, Oliver Merz LU, Jacqueline Baumer GR, Judith Gysi AG, hinten: Heinz Bichsel BEJUSO, Doris Brodbeck SH, Bettina Lichtler ZH, Daniel Frei BL-BS. Es fehlen von BEJUSO: Susanne Schneeberger Geisler, Kevin Ischi

Rund viermal im Jahr treffen sich die kantonalen Beauftragten für Oekumene, Mission und Entwicklungszusammenarbeit OeME zum Erfahrungsaustausch und laden dabei auch Gäste ein, die mit ihnen über aktuelle Arbeitsbereiche und Fragen diskutieren.
Doris Brodbeck,
Über die Homepage » www.oeme.ch/arbeitsgemeinschaft findet man zu den OeME-Fachstellen und zu weiteren Kontaktpersonen in diesem kirchlichen Arbeitsbereich.

Das Zentrum bildet der Kontakt zu den drei kirchlichen Werken von Brot für alle, HEKS und Mission 21. Dazu kommen Gebiete wie Migration, Interreligiöser Dialog, weltweite Kirche und oekumenische Beziehungen, die je nach Kanton unterschiedlich besetzt werden.

Beim Treffen Anfang September sind bei der Einführung in die nächste Kampagne von Brot für alle und Fastenopfer auch die Regionalen Beauftragten für Weltkirche und Solidarität der katholischen Kirche dabei, während man im November jeweils beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund in Bern zu Gast ist.
 
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 28.03.2019     Besuche: 48 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch