Der Islam gehört zur Schweiz. Zwischen Angst, Naivität und Partnerschaft.

Der Islam gehört zur Schweiz. Zwischen Angst, Naivität und Partnerschaft.
Mo. 25.02.2019, 09.00 bis 10.30 Uhr
Mission 21 (hotel bildungszentrum 21), Missionsstrasse 21, 4009 Basel
Der Islam gehört zur Schweiz. Für die einen stellt das eine Selbstverständlichkeit dar, während andere darin eine angstmachende Provokation sehen. Wie gehen wir mit den damit verbundenen Ängsten um, damit ein konstruktiver Dialog gelingen kann? Wo müssen wir unsere liberale Grundhaltung überdenken, weil sie gefährliche Entwicklungen ausblendet?
Die Fachtagung bringt eine psychoanalytische (Jeannette Fischer) und eine politikwissenschaftliche (Elham Manea) Perspektive in einen Dialog. Workshops für Praktikerinnen aus den Bereichen Sozialarbeit und Pädagogik, Seelsorge und zivilgesellschaftlichem Engagement bieten Erfahrungen und anregende Ideen für die Praxis.

Mit
Jeannette Fischer: Das Gegenteil von Angst
Elham Manea: Von der Toleranz zur Gegenseitigkeit
Anmeldung: Christa.Nadler@mission-21.org unter www.mission-21.org/fachtagung
Kontakt: Christa Nadler
 
Autor: Claudia Buess    
aktualisiert mit kirchenweb.ch