Missionswoche 2018: Thementag Migration, Flucht und Verfolgung

Missionswoche 2018 —  in Aarau<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>341</div><div class='bid' style='display:none;'>2679</div><div class='usr' style='display:none;'>147</div>
Missionswoche 2018: Thementag Migration, Flucht und Verfolgung
Fr. 15.06.2018, 16.30 bis 21.00 Uhr
Grossratsgebäude Aarau, Obere Vorstadt 10, Aarau
Flucht und Migration sehen je nach Blickwinkel sehr unterschiedlich aus. Wir bringen die Perspektiven Afrikas und der Schweiz, eines Botschafters und von Engagierten ins Gespräch.

Hauptvortrag: Eduard Gnesa, bis 2017 EDA-Sonderbotschafter für Internationale Migrationszusammenarbeit, Bern: "Flucht und Migration: Folgen für Afrika und Europa".

Susan Mark, Leiterin der Frauenarbeit der Kirche der Geschwister in Nigeria (EYN), Yola.

Verena Fink, Kulturpädagogin und Traumatherapeutin, unterstützt in Griechenland Flüchtlinge und Betreuende, München.

Christian Zingg
, Lehrer einer Integrationsklasse in Basel, bekannt durch den Film "Neuland".

Mehr Infos: » https://www.mission-21.org/missionssynode
Kontakt: Mission 21
 
Autor: webmaster mission21    
aktualisiert mit kirchenweb.ch