├ľkumeniker Arnold Bittlinger feiert 80.Geburtstag

Arnold Bittlinger<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>116</div><div class='bid' style='display:none;'>1181</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>

Arnold Bittlinger

1977 wurde Arnold Bittlinger vom Weltkirchenrat ÖRK in Gernf als Mitarbeiter im Ressort "Erneuerung und Gemeindeleben" beauftragt. Er unternahm als Beauftragter für Fragen der Charismatischen Spiritualität zahlreiche Forschungsreisen in allen Erdteilen und organisierte 1980 eine weltweite Konsultation zum Thema «Towards a Church Renewed and United in the Holy Spirit». Da es sich beim Oekumenischen Rat um einen Teilzeitauftrag handelte, wirkte er gleichzeitig als Pfarrer der kleinen Weinbaugemeinde Oberhallau im Kt. Schaffhausen.
Doris Brodbeck,
Arnold Bittlinger setzte sich auch als Vizepräsident der Synode (Kirchenparlament) ein und wirkte ab 1984 auch als Seelsorger und Psychotherapeut im Psychiatriezentrum Schaffhausen.

Nach seiner Pensionierung lehrte Arnold Bittlinger am C.G.-Jung-Institut in Zürich und war als Psychotherapeut tätig. Zahlreiche Publikationen zeugen von seiner Spiritualität, die sich auch von anderen Religionen inspirieren liess. Einige Titel lauten: Sehnsucht nach den Engeln. Zugänge zu einer geheimnisvollen Wirklichkeit - Chakren-Meditation - Heimweh nach der Ewigkeit. Tiefenpsychologische Meditationen zum christlichen Glauben - Das Vaterunser. Erlebt im Licht von Tiefenpsychologie und Chakrenmeditation - Das Geheimnis der christlichen Feste - Wenn Steine reden: Das Kirchenjahr im Spiegel der Oberhallauer Grabsteinsymbole...

Zum Weiterlesen auf dem Internet:
- Arnold Bittlinger und die Integration anderer Religionen (Alexander Seibel): » Artikel

- Streiflichter aus dem Leben (Ökumenische Akademie im Nidelbad): » Artikel
 
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 11.07.2008    
aktualisiert mit kirchenweb.ch