Flüchtlingssonntag 19.6.2022 - Helfen beginnt mit Hinschauen

HEKS Flüchtlingstag 2022: Hilfe beginnt mit Hinschauen (Foto: HEKS)

HEKS Flüchtlingstag 2022: Hilfe beginnt mit Hinschauen (Foto: HEKS)

Das Hilfswerk HEKS will Armut und Ausgrenzung entgegenwirken mit einer Sammlung und einer Petition. Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz wie auch der Rat der Religionen rufen zur Solidarität mit allen Flüchtlingen auf.
Die sozialen Folgen von Corona sind nicht für alle sichtbar. Aber für geflüchtete Menschen in der Schweiz Realität. Dies bestätigt auch eine von HEKS beauftragte Studie.

Mit Hilfe der diesjährigen Kampagne möchte HEKS geflüchtete Menschen dabei unterstützen, am sozialen und wirtschaftlichen Leben teilzunehmen. Politisch setzt sich HEKS mit der » «Petition für eine gerechte Sozialhilfe» dafür ein, dass Migrant:innen und geflüchtete Menschen nicht diskriminiert werden, wenn sie in Notlagen Sozialhilfe beziehen müssen.

» https://www.heks.ch/helfen-beginnt-mit-hinschauen-armut-und-ausgrenzung-entgegenwirken

Aufruf der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz zum Flüchtlingssonntag 2022: » Link

Der Schweizerische Rat der Religionen ruft anlässlich des Flüchtlingssonntags zur Solidarität mit vertriebenen Mitmenschen auf: » https://www.ratderreligionen.ch/
 
Bereitgestellt: 16.06.2022    
aktualisiert mit kirchenweb.ch