Hinter die Kulissen der Fusion schauen

HEKS Brot für alle (Foto: Kirche Schweiz): Logo ab Fusion 2022

Auf Anfang 2022 werden die beiden kirchlichen Werke HEKS und Brot für alle fusionieren. Beide sind in den Kirchgemeinden der Evangelisch-refomierten Kirche gut verwurzelt. Wie geht nun die Fusion? Die Redaktion ref.ch fragte nach.
Doris Brodbeck,
Fusion Heks und Bfa
«Wir mussten um Lösungen ringen – doch wir haben sie gefunden»

Der Zusammenschluss der reformierten Hilfswerke Heks und Brot für alle ist auf bestem Weg. Stolpersteine gab es aber durchaus – so kam der Wechsel für einige Mitarbeitende einem Identitätsverlust gleich. Derweil fürchten andere Hilfswerke um ihre Einnahmen.

Lesen Sie den Bericht von Antonia Moser auf:
» Link zum Artikel auf ref.ch
 
Bereitgestellt: 26.08.2021     Besuche: 41 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch