Missionssynode 2021

Missionssynode 2021<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>216</div><div class='bid' style='display:none;'>2958</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>

Die Missionssynode 2021 steht unter dem Motto "Leben, heilen, teilen - together for our world" und findet vom 5. bis 13. Juni in Graubünden (Davos und Chur) statt. Angesichts von Covid-19 wird auch die Möglichkeit vorbereitet, digital teilzunehmen.
Das Programm der Missionssynode 21 steht in groben Zügen. Hier und im Dokument unten die erste Ankündigung:

Chur: Mi 9. Juni 2021 nachmittags: Frauenvorkonferenz der Missionssynode 2021 mit 5 parallelen Workshops à 2.5h zu den Themen
- «Umgang mit einem Trauma» mit Andrea Bieler und Obertina Johanis
- «Grenzverletzungen» mit Elaine Neufeldt und Miriam Neubert
- «Wirtschaft ist Care» mit Esther Gisler und Cornelia Camichel Bromeis
- «Selbstfürsorge» mit Ruth Vindas
- «Religion und Spiritualität in Entwicklungsprogrammen» mit Claudia Hoffmann und Roland Just

Davos: Do 10. Juni 2021: Kontinentalversammlung Europa, vormittags statuarisch, nachmittags themenorientiert

Alle seid herzlich ins Bündnerland eingeladen! Die Evang. Reformierte Landeskirche ist Gastgeberin der Missionssynode, welche mehrheitlich in Davos stattfinden wird. Das Detailprogramm folgt anfangs Jahr, Hotelübernachtungen können in Chur oder Davos organisiert werden.
Die Mission 21 plant auf dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie auch eine Hybrid-Variante, in der die physischen und digitalen Möglichkeiten optimal genutzt werden können.
 
Bereitgestellt: 16.11.2020     Besuche: 16 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch