Personelle Wechsel bei den OeME-Fachstellen

OeME-Fachstellen —  Treffen im Hirschengraben 50 in Zürich: v.l. Doris Brodbeck SH, Ruedi Kümin AG, Tobias Hoenger LU, Heinz Bichsel BE-JU-SO, Jacqueline Baumer GR, Christine Brüll Beck GL, Bettina Lichtler ZH, Pascal Bazzell SG, Daniel Frei BS-BL.<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>268</div><div class='bid' style='display:none;'>2948</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>

OeME-Fachstellen: Treffen im Hirschengraben 50 in Zürich: v.l. Doris Brodbeck SH, Ruedi Kümin AG, Tobias Hoenger LU, Heinz Bichsel BE-JU-SO, Jacqueline Baumer GR, Christine Brüll Beck GL, Bettina Lichtler ZH, Pascal Bazzell SG, Daniel Frei BS-BL.

Zwei OeME-Fachstellen wurden diesen Sommer neu besetzt: Auf Oliver Merz folgt in Luzern Tobias Hoenger, der die Bereiche OeME/Migration/interreligiöser Dialog und Bildung/Religionsunterricht betreut. Im Aargau ersetzt Ruedi Kümin die in Ruhestand tretende Judith Gysi auf der Fachstelle Weltweite Kirche.
Doris Brodbeck,
Viermal jährlich treffen sich die Beauftragten im Bereich Entwicklungszusammenarbeit OeME und Migration, Weltweite Kirche zu einem Austausch. Zukünftig geschieht ein Treffen davon per Zoom. Im September findet jeweils am Nachmittag die Einführung in die ökumenische Kampagne von Brot für alle und Fastenopfer statt. Im November steht ein Austausch mit der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS auf dem Programm. Zudem werden jeweils auch Gäste eingeladen: vor allem aus den der Kirche nahestehenden Werken HEKS, Brot für alle und Mission 21.

Kontakt zu den OeME-Fachstellen siehe: » Arbeitsgemeinschaft OeME-Fachstellen - Weltweite Kirche
 
Bereitgestellt: 07.09.2020     Besuche: 29 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch