Lunchkino von HEKS: zur Urbevölkerung in Indien

Lunchkino 2019 zur Urbevölkerung in Indien —  Dokumentarfilm "Korenkombu"<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>277</div><div class='bid' style='display:none;'>2892</div><div class='usr' style='display:none;'>121</div>

Lunchkino 2019 zur Urbevölkerung in Indien: Dokumentarfilm "Korenkombu"

Der diesjährige Dokumentarfilm der bekannten Schweizer Filmemacherin Barbara Miller und die Sammelkampagne von HEKS stellen die Situation der Adivasi, der Urbevölkerung Indiens, in den Fokus. Ihre traditionelle Lebensweise steht seit Generationen im Einklang mit ihrer natürlichen Umwelt, dem Wald. In Lunchkinos wird der Film jeweils über Mittag gezeigt, zusammen mit einem Lunch, offeriert von HEKS.
Doris Brodbeck,
Der Lebensraum der Adivasi ist zunehmend bedroht von Kaffeeplantagen und der Holzindustrie. Zudem wollen Regierung und Interessengruppen die traditionelle Bevölkerung aus den Bergwäldern vertreiben. Die Folge sind Vertreibungen und Verlust von Land, Heimat und traditioneller Kultur für die Adivasi.

Informationen zum Lunchkino
HEKS offeriert Ihnen ein kleines Lunchpaket zum Film. Dieser dauert rund 40 Minuten. Danach sind Sie herzlich eingeladen, bei Kaffee und Kuchen mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Finden Sie hier Datum und Ort der verschiedenen Lunchkino-Veranstaltungen:

Montag, 26. August im Kino Arthouse Le Paris, Stadelhoferplatz, Zürich
Donnerstag, 12. September im Kino Ideal, Kasinostr. 13, Aarau
Freitag, 13. September im Stadtkino, Klostergasse 5, Basel
Donnerstag, 19. September im Kino REX, Schwanengasse 9, Bern
Freitag, 20. September im KinoK, Grünbergstr. 7, St. Gallen

Beginn: jeweils um 12.00 Uhr

Das HEKS freut sich auf Ihren Besuch! Damit alle etwas zu essen erhalten, wird um Ihre Anmeldung bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung gebeten.

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular unten auf der » Lunchkino-Homepage an. Herzlichen Dank!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung unter Tel. +41 44 360 88 10.
 
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 08.07.2019     Besuche: 12 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch