Tagung Interkulturelle Theologie in Basel

Tagung Interkulturelle Theologie —  Universität Basel<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>370</div><div class='bid' style='display:none;'>2880</div><div class='usr' style='display:none;'>62</div>

Tagung Interkulturelle Theologie: Universität Basel

Neue Migrationskirchen bereichern seit geraumer Zeit das kirchliche Spektrum sowohl der Schweiz als auch Deutschlands. Sie öffnen so Kontakträume des globalen Christentums. - Die Theologische Fakultät der Universität Basel lädt am Montag und Dienstag 9.9. und 10.9.2019 zu einer Tagung über 'Weltweites Christentum lokal' ein. Anmeldeschluss ist der 25.8.
Daniel Frei,
In Hauptvorträgen, Diskussionsforen, Panelplattformen und workshopartigen Begegnungen werden interkulturell-theologische Fragestellungen, kirchliche Netzwerke und mögliche ökumenische Horizonte beleuchtet, die sich aus bisherigen Erfahrungen des Einlebens von Migrationskirchen in lokale Kirchenlandschaften ergeben.

Das Programm entnehmen Sie bitte dem » Flyer.

Es besteht zudem die Möglichkeit, am Sonntag 08. September die Gottesdienste einiger Migrationskirchen zu besuchen. Bitte vermerken Sie diesen Wunsch in Ihrer Anmeldung. Die daran anschliessende zweitägige Tagung kann jedoch auch unabhängig davon gewinnbringend besucht werden.

Die Tagung wird finanziell unterstützt von der Evangelisch-Reformierten Kirche Basel-Stadt, der Reformierten Kirche Baselland und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Anmeldung an: Fachbereich Aussereuropäisches Christentum,
Anna Kühleis:
Tagungsteilnahme: CHF 20, Anmeldeschluss: 25. August 2019
 
Bereitgestellt: 03.06.2019    
aktualisiert mit kirchenweb.ch