5. Gedenktag für die entführten Mädchen in Nigeria

Gedenktag für entführte Chibok Mädchen —  Mission 21, Basel<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>216</div><div class='bid' style='display:none;'>2856</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>

Mission 21 erinnert an die vor 5 Jahren entführten Mädchen in Nigeria. Von 100 Mädchen ist noch immer nicht bekannt, ob sie noch leben und wo sie sich befinden. An Palmsonntag 14. April 2019 ruft Mission 21 zu einem Gedenktag auf. - Mit dem Gesangbuch sollen blaue Armbänder mit den Namen der Entführten verteilt werden. Aber auch Einträge in den sozialen Medien zeigen den Betroffenen, dass sie nicht vergessen sind.
Doris Brodbeck,
Die Entführung von 276 Schülerinnen aus Chibok (Nigeria) jährt sich am Sonntag, 14. April 2019, zum fünften Mal. Auch fünf Jahre nach der Entführung sind mehr als 100 Mädchen noch immer in Gewalt der Miliz und die Angehörigen wissen weder, ob sie noch am Leben sind, noch wie es ihnen im Moment geht.

Mission 21 ruft in diesem Zusammenhang zu Solidarität mit den Opfern des Terrors von Boko Haram auf. Zum traurigen fünften Jahrestag der Entführung erinnern wir daran, wie wichtig es ist, der terrorgeplagten Bevölkerung, insbesondere den Mädchen und Frauen, beizustehen. Gleichzeitig möchten wir weltweit für diejenigen einstehen, welche von fundamentalistisch motivierter Gewalt betroffen sind und gemeinsam beten und schweigen, aber auch handeln.

Zeigen auch Sie sich solidarisch und unterstützen Sie unsere Advocacy Aktion. Werden Sie aktiv gegen fundamentalistisch motivierte Gewalt und solidarisieren Sie sich mit den Opfern der Terrormiliz Boko Haram in Nigeria. Nutzen Sie dazu unsere Materialien. Bauen Sie beispielsweise eine Fürbitte in ihren Gottesdienst oder Gedenkanlass ein und nutzen Sie unsere Armbänder mit den Namen der Opfer von Boko Haram. Jeder und jede trägt damit symbolisch einen Namen an der Hand und setzt ein Zeichen für weltweite Solidarität und Frieden.

Gerne schicken wir Ihnen die benötigten Anzahl Namensbänder, Karten und weitere Materialien auf Bestellung gratis zu.

Zeitraum des Gedenkanlasses: ab 14. April und später

» Homepage von Mission 21: Gedenktag > Materialien, Fürbitten usw.
 
Bereitgestellt: 12.03.2019     Besuche: 3 heute, 16 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch