Petition für sichere Fluchtwege lanciert

Weltweit sind fast 66 Millionen Menschen auf der Flucht. Allein 12 Millionen Syrerinnen und Syrer haben ihre Heimat verloren. Das HEKS fordert zusammen mit der Flüchtlingshilfe vom Bundesrat, die Kontingente für Flüchtlinge auf jährlich 10'000 Menschen zu erhöhen, damit schutzbedürftige Menschen sicher und unversehrt in die Schweiz einreisen können.
Doris Brodbeck,
Sie schreiben in ihrer Begründung: "Der grösste Teil der Flüchtlinge lebt unter unwürdigen Bedingungen in Ländern, welche überfordert sind, diesen Menschen Schutz zu bieten. Deshalb braucht es sichere und legale Zugangswege für Flüchtlinge aus den Krisenregionen in die Schweiz, insbesondere für Frauen mit kleinen Kindern, unbegleitete Minderjährige, kranke, behinderte oder ältere Personen. Dafür stehen wir alle in der Verantwortung – rechtlich und moralisch."

Petition unterschreiben: » www.zuflucht.jetzt

#sichereFluchtwege
 
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 05.05.2018    
aktualisiert mit kirchenweb.ch