├ľkumenisches Bibelseminar zur Johannesapokalypse

Ökumenisches Bibelseminar_Bern<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>77</div><div class='bid' style='display:none;'>2661</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>

Während drei Tagen wird unter theologischer Anleitung aus Nord und Süd über die Bedeutung der Johannesapokalypse für heute nachgedacht. Vorbereitet wird das Seminar von Brot für alle, OeME Bern und der Bibelpastoralen Arbeitsstelle. Anmeldungschluss ist am 15. März 2018.
Doris Brodbeck,
Zwischen «Fake News», «alternativen Wahrheiten» und Troll-Robotern im Internet sind Analyse und Orientierung gefragt. Deshalb soll die Offenbarung/Apokalypse des Johannes aus dem
Zweiten Testament neu gelesen werden. Bibellektüre aus dem Norden und Süden wird verbunden mit kreativen Einwürfen einer jungen Künstlerin.

Bei näherem Hinsehen entpuppt sich die gewaltige Bildersprache als scharfes Instrument für nüchterne Analyse und hoffnungsvolle Weltveränderung. Die Offenbarung des Johannes deckt soziale Realitäten, Machtmissbrauch und verschleiernde Rhetorik auf und setzt dadurch kreative Handlungsperspektiven frei.
Das Seminar kann als Weiterbildung der Reformierten Kirchen angerechnet werden.

Um die Perspektive zu weiten, verbinden wir Bibellektüre aus dem Norden und Süden mit kreativen Einwürfen einer jungen Künstlerin.

Siebtes Ökumenisches Bibelseminar
Mittwoch, 2. bis Freitag, 4. Mai 2018, 9.00-17.15 Uhr

mit Klaus Wengst (Bochum)
und Néstor Miguez (Buenos Aires)
Isabelle Fritz, freischaffende Künstlerin

Ort: Reformiertes Kirchgemeindehaus Johannes, Wylerstrasse 5, 3014 Bern
Kosten:
• Theologinnen & Gönner 450.–
• Ehrenamtliche, OeME-Beauftragte & Interessierte 200.–
• Studierende & Wenigverdienende nach Selbsteinschätzung

ANMELDUNG BIS 15. MÄRZ 2018 AN
Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Fachstelle OeME, Altenbergstrasse 66, Postfach, 3000 Bern 22, oeme@refbejuso.ch.
Der Eingang Ihrer Anmeldung wird per Email bestätigt. Das Detailprogramm wird Mitte April verschickt.
» Flyer und Anmeldung
 
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 02.02.2018     Besuche: 19 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch